Testzentren, Organisation und Hilfsmittel

Nationale Teststrategie

Bisher wurde der Nachweis möglicher Infektionen primär durch PCR-Tests erbracht. Diese Form der Testung erfordert erhebliche Laborkapazitäten und bringt teils lange Wartezeiten mit sich. Eine Alternative sind POC-Schnelltests.

Pflegeheime und Krankenhäuser können Antigen-Schnelltests großzügig nutzen, um Personal, Besucher sowie Patienten und Bewohner regelmäßig auf das Corona-Virus zu testen. Das ist das Ziel der Testverordnung, die am 15. Oktober 2020 in Kraft getreten ist.

Das RapidCare-Konzept

Die einfachere Auswertung eines Antigentests erlaubt die Testung auch außerhalb eines Labors, z. B. in einer Pflegeeinrichtung oder medizinischen Einrichtungen und Arztpraxen ohne Diagnostiklabor. 

Das von RapidCare ausgearbeitete Konzept ermöglicht die Bereitstellung aller relevanten Materialien, Soft- und Hard-ware, Dokumenten und Services, die zur schnellen und digitalen Durchführung von Corona Tests nötig sind. Insbesondere bei stark frequentierten Testangeboten ist der reibungslose Ablauf in allen Phasen von entscheidender Bedeutung.

Ihr Vorteil: schnell und sicher

Als Betreiber einer Teststation haben Sie einen erheblich reduzierten operativen sowie administrativen Aufwand. Dies wird insbesondere durch ein Organisations-handbuch, eine automatische, software-gestützte Prozesssteuerung sowie ausgelagerte operative Tätigkeiten, wie Beschaffungsprozesse oder die Meldungen an das Gesundheitsamt erreicht.  

Die wesentlichen Komponenten des Konzeptes sind:

  • Organisationshandbuch
  • Soft- und Hardware
  • Operative Unterstützung (Materialien, Dokumente, Services)